Bunt statt blau Bunt statt blau Logo

Der Plakatwettbewerb Bunt statt blau ist eingebunden in die Präventionskampagne „Aktion Glasklar“ zum Thema Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen.

Mit dem Plakatwettbewerb bunt statt blau werden Schüler*innen von 12 bis 17 Jahren aufgerufen, die Gefahren des Alkohols zu visualisieren. Die kreative Beschäftigung mit dem Thema soll dazu führen, dass sich Jugendliche speziell mit dem Rauschtrinken auseinandersetzen – und auch ihre Mitschüler und Freunde zum Nachdenken anregen. Die Kampagne wird von der DAK-Gesundheit entwickelt, das IFT-Nord begleitet sie wissenschaftlich und unterstützt u. a. als Jurymitglied. Weitere Informationen zu bunt statt blau sowie die Möglichkeit zum Download der Materialien finden sich auf der Internetseite des Programms.

Laufzeit

Seit 2010

Initiator und Kooperationspartner

DAK-Gesundheit