NICHTRAUCHEN.TIEFDURCHATMEN
Die Initiative des Gesundheitsministeriums Schleswig-Holstein

Unter dem Dach der Präventionskampagne „NICHTRAUCHEN. TIEF DURCHATMEN“ werden verschiedene Maßnahmen zur Förderung des Nichtrauchens in Schleswig-Holstein koordiniert.

Der Schleswig-Holsteinische Präventionspreis 2009

Mit dem Schleswig-Holsteinische Präventionspreis werden vorbildliche Projekte zur Prävention des Rauchens prämiert. Im Fokus der Preisverleihung 2009 stand die Förderung des Nichtrauchens im Sport, unter dem Motto: „Sport - natürlich rauchfrei“ haben sich Sportvereine und Sportverbände mit verschiedenen Projekten am Wettbewerb beteiligt.

Die Gewinner des Schleswig-Holsteinischen Präventionspreise 2009 waren: der SV Frisia 03 Risum-Lindholm e.V., der TuS Holtenau von 1909 e.V., der Kreisturnverband Nordfriesland e.V. sowie der Kreissportverband Dithmarschen e.V. Die Preisverleihung und Würdigung der Gewinner fand am 18. Dezember 2009 im Kieler Landeshaus statt. Die Preisträger erhielten eine Urkunde des Ministeriums und einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro.

Weitere Maßnahmen:

Förderung

Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Landes Schleswig-Holstein


Evaluation des Nichtraucherwettbewerbs für Schulklassen
„Be Smart – Don’t Start“ in Sachsen-Anhalt

In einer über zwei Schuljahre angelegten Studie sollten Auswirkungen des Nichtraucherwettbewerbs „Be Smart – Don’t Start“ untersucht werden. Dazu wurden Schulklassen aus dem Bundesland Sachsen-Anhalt, die an dem Wettbewerb teilnahmen, sowie Klassen, die nicht an diesem Programm teilnahmen, über zwei Schuljahre begleitet und wiederholt untersucht.

Förderung

Deutsche Krebshilfe e.V.

Publikationen


Wirksamkeitsprüfung von Anti-Tabak-Spots im Kino

Wirksamkeitsprüfung von Anti-Tabak-Kinospots unter Realbedingungen. Dieser Studie liegt ein experimenteller, zweifaktorieller 2 (Anti-Tabak-Spot vs. kein Spot) x 2 (Film mit vs. ohne Tabakkonsum) Versuchsplan zugrunde. Untersucht wurden Einstellungen von Kinogästen und ihre Intention, Tabak zu konsumieren.

Förderung

Bundesministerium für Gesundheit

Publikationen


Einfluss der Verpackung auf den Geschmack von Vorschulkindern

In einem experimentellen Design wurde überprüft, ob Kindern (gesunde) Lebensmittel besser schmecken, wenn die Verpackung bunt gestaltet wird. Hierzu wurden Vorschulkindern identische Produkte in verschiedenen Verpackungen präsentiert (z.B. Joghurt) und Geschmackspräferenzen verglichen.

Kooperationspartner

Team Gesundheit GmbH, Essen

Publikationen


Studie: Klasse2000

Evaluation eines Unterrichtsprogramms zur Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung in Grundschulen in Hessen

In einer über vier Jahre angelegten Studie sollten Auswirkungen des Programms untersucht werden. Dazu wurden Schulklassen aus dem Bundesland Hessen, die an Klasse2000 teilnahmen sowie Klassen, die nicht an diesem Programm teilgenommen hatten, von der ersten bis zur vierten Klasse begleitet und wiederholt untersucht. Zum Programm Klasse2000 siehe www.klasse2000.de.

Förderung

AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen

Publikationen


Züri Rauchfrei

Evaluation von Rauchstopphilfen für Jugendliche in der Schweiz

Die Studie untersucht, ob und auf Grund welcher Motive Jugendliche bereit sind, verschiedene Angebote zum Rauchstopp im schulischen Setting zu nutzen, und inwieweit schulische Rahmenbedingungen dabei einen positiven Effekt ausüben. Übergeordnetes Ziel ist, Hinweise für eine Verbesserung der Ansprache und Motivierung rauchender Schülerinnen und Schüler zu erhalten, und Bedingungen, die zu einer Erhöhung der Erreichungsquote führen können, darzulegen.

Förderung

Tabakpräventionsfonds im Bundesamt für Gesundheit, Schweiz

Publikationen


Fit von klein auf

Evaluation eines Gesundheitskoffers für Kindergärten und Kindertageseinrichtungen

„Fit von klein auf“ ist eine Initiative des BKK Bundesverbandes und des BKK Landesverbandes NRW zur Förderung der Gesundheit von Kindern in Kindergärten und Kindertageseinrichtungen. In diesem Rahmen bietet der „BKK Gesundheitskoffer“ den Einrichtungen umfassende Materialien zu den Themen Bewegung, Ernährung und Entspannung. In Rahmen der Studie werden Bewertung und Implementation des Gesundheitskoffers sowie wahrgenommene Veränderungen durch den Einsatz des Gesundheitskoffers untersucht. Zur Initiative „Fit von klein auf” siehe www.fitvonkleinauf.de.

Förderung

BKK Bundesverband


Rauchen in Film und Fernsehen

Dieser Studienkomplex untergliederte sich in zwei Untersuchungen:

Förderung

Bundesministerium für Gesundheit

Publikationen


Bekanntheit, Akzeptanz und Nutzungsfrequenz des Programms Just be Smokefree

Bedingungsanalyse zur Verbesserung der Ansprache und Motivierung rauchender Schülerinnen und Schüler. In einer zweimaligen Befragung von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften wurden Nachfrage nach und Bewertung von schulischen Rauchstopp-Angeboten untersucht, um Bedingungen, die zu einer Erhöhung der Erreichungsquote mit dem Programm „Just be smokefree” führen können, zu ermitteln.

Förderung

Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK)


Evaluation der Aktion Glasklar in Schleswig-Holstein

Kontrollgruppenstudie zur Evaluation der „Aktion Glasklar“ bei Schülerinnen und Schülern der 7. Klassenstufe in Schleswig-Holstein.

Förderung

Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK)

Publikationen


EU-DAP: European Drug Abuse Prevention Programme

Ein schulbasiertes Unterrichtsprogramm zur Prävention des Substanzmissbrauchs im Jugendalter (Klassenstufe 7) unter Einbezug einer Peer- und einer Elternkomponente wurde entwickelt und in einer multizentrischen randomisierten Kontrollgruppenstudie evaluiert.

Förderung

Europäische Kommission

Publikationen


Evaluation der Tabaksteuererhöhungen

Im Rahmen dieser Studienreihe wurden Umsetzung, Akzeptanz und Auswirkungen der in den Jahren 2002 bis 2005 erfolgten Tabaksteuererhöhungen untersucht.

Förderung

Bundesministerium für Gesundheit

Publikationen


Evaluation eines Lebenskompetenztrainings in Österreich und Südtirol

Implementierung und Evaluation des Lebenskompetenzprogramms „Eigenständig werden“ in Österreich und Südtirol.

Förderung

Fonds Gesundes Österreich


Evaluation eines Lebenskompetenztrainings in Deutschland

Kontrollgruppenstudie zur Evaluation des Lebenskompetenzprogramms „Eigenständig werden“ in Sachsen.

Förderung

Mentor Deutschland, Sächsisches Staatsministerium für Kultus